Erstes Hessisches
Jugendwaldheim


              

  
               


                            

 


 

Auf dieser Seite sehen Sie beispielhaft einige vergangene Veranstaltungen am Jugendwaldheim



Von Staffelübergabe - Rollentausch und Zukunftsmusik


Seit dem 01.12.2019 ist es offiziell:

unser Jugendwaldheim - Kurt Seibert hat einen neuen Leiter erhalten.


Am 10.12.2019 sind in einer feierlichen Runde die Leistungen von unserem, erneuten, ehemaligen Jugendwaldheimleiter Herr Dänner gewürdigt worden. Seit 2012 hat Herr Dänner das Wirken hier vor Ort maßgeblich mitgestaltet und ermöglicht. Viele Menschen mit denen er zusammengearbeitet und Projekte verwirklicht hat, hatten sich eingefunden und Ihren Dank in ganz persönlichen Worten ausgepackt. Herr Dänner hat sich für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankt und hat einige "Bälle" wieder zurückgespielt. Einen ganzen Beutel voller Bälle und Herausforderungen übergab Herr Dänner am Ende seinem Nachfolger Herrn Florian Szczodrowski. Es ist eine Kunst so viele Bälle in der Luft zu halten und für die Leitungsaufgabe eine gute Aufwärmübung. Herr Dänner freut sich auf seine "neue gwonnene Zeit", die er für sein Hauptamt als Leiter des hessischen Naturparks Spessart einsetzen wird.

Wir freuen uns mit Herrn Florian Szczodrowski, der bereits zwei Jahre hier mit uns die waldpädagogischen Angebote durchgeführt hat. Zukünftig ist seine Ausrichtung zwar eher eine organisatorische aber nicht minder verantwortungsvolle und sinnvolle Tätigkeit.

Herzlichen Glückwunsch


Eine gelungen Pflanzaktion


Am 15.11.2019 pflanzten die Schülerinnen und Schüler aus 2 zweiten Klassen der Ysenburgschule Hailer-Meerholz mit Feuereifer kleine Hainbuchen. Die Bäume wurden von EDEKA Lauber gesponsert, ein Ergebnis aus der Aktion "plastikfreier Einkauf". Es war für alle ein wundervoller Tag!               


 St. Martinszug am Jugendwaldheim


Am 10.11.2019 feierten wir auf unserem Gelände den 8. Martinsmarkt mit Laternenumzug durch den Wald.

Um 15:30 Uhr kamen bereits die ersten großen wie kleinen Besucher mit Ihren gestalteten Laternen und haben sich gestärkt bei Würsten, belegten Broten und warmen Getränken. Dieses Jahr hat unsere Kooperations-Kita die Kita „Am Krähenwald“ aus Niedermittlau die Organisation übernommen.
Das Jugendwaldheim-Team wird im kommenden Jahr wieder dabei sein denn auch unser Trägerverein der Bezirksverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) finden es wichtig den Martinsmarkt stattfinden zu lassen, denn dieser ist mittlerweil eine feste Tardition.

So erfreuten sich über 250 Besucher an dem herzlichen Martinsumzug. Für die musikalische Untermalung war dieses Jahr erstmalig dabei der Euterpe Musikverein aus Niedermittlau. Die freiwillige Feuerwehr Hasselroth half wie jedes Jahr am Martinsfeuer mit und sorgte für einen sicheres Abbrennen der Holzscheite und das alle Freude am Lagerfeuer fanden. Um das Feuer haben sich nach dem St. Martinszug durch den Wald mit Musikverein viele Besucher gescharrt und aufgewärmt – es war eine herrliche Gemeinschaft.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr


Eine Ära ist abgeschlossen, eine neue beginnt



Nach fast 40 Jahren ist Ulrike Nees, die stellvertretende Leiterin unseres Jugendwaldheims, in einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden.
Vor über 45 Jahren hat Ihr Vater, Kurt Seibert, die Einrichtung aufgebaut und hatte diese Lebensaufgabe seiner Tochter übertragen. Frau Nees trat diese Herausforderung an und hat Generationen von Schülern wie Kindergartenkindern aber auch Erwachsene begeistert und für die Natur sensibilisiert. Durch Ihre Hingabe und kräftezehrenden Einsatz war es erst möglich, auch über die schwierigen Zeiten hinweg, diese Einrichtung "am Laufen" zu halten.
"Wir wünschen Ihr für Ihre Zukunft und weiteren Lebensweg stets eine Handvoll Wasser unterm Kiel" so der waldpädagogische Mitarbeiter Florian Szczodrowski.

Für die Nachfolge wird derzeit konkret geplant aber noch ist vieles offen.
"Wir hoffen die Stelle möglichst bald wieder besetzen zu können, um die erfolgreiche Geschichte der Einrichtung fortschreiben zu können" so Florian Szczodrowski.

Wir halten euch auf dem Laufenden...


Holzpflegemaßnahmen im Mühlwald



Der friedliche Waldbesuch ist im Januar eingeschränkt worden, denn an und um unser Jugendwaldheimgelände mussten notwendige Durchforstungsarbeiten durchgeführt werden. Ungefähr alle 5 bis 10 Jahre wird eine solche Pflege notwendig damit die Bäume, die im Wald verbleiben mehr Platz zum wachsen bekommen. Ein Merkmal eines zu dichten Baumbestandes kann es sein, dass viele Bäume haufenweise Totäste ausbilden, die herunterfallen können.
Wir sind froh, auch wenn der Anblick noch etwas ungewohnt ist, dass diese Maßnahme durchgeführt wurde. Denn auf diese Weise ist für mehr Sicherheit gesorgt und die Artenvielfalt positiv beeinflusst worden. Und ganz nebenbei liegen nun ganz viele Äste auf dem Boden, mit denen unsere kleinen Bersucher bestimmt tolle Kunstwerke und Bauten errichten werden.

Schaut doch mal in unserer Impressionen aus diesem Holzeinschlag hinein

Teilnahme an der Infoveranstaltung der Fachschule für Sozialwesen



Am 31.01.2019 nahmen wir vom Jugendwaldheim in Kooperation mit HessenForst an der Informationsveranstaltung mit einem Stand an der Fachschule für Sozialwesen in Gelnhausen teil. Mit fast 100 Teilnehmern*innen aus dem Main Kinzig Kreis, die sich am Beginn oder Ende Ihrer Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher befinden und sich an diesem Tag über Möglichkeiten von pädagogischen Angeboten im Main Kinzig Kreis informieren konnten. Unser Stand fand großen Zustrom und weckte Intresse. Wir sind gespannt und neugierig auf die neuen Bekanntschaften von Besuchern die sich daraus ergeben werden.

Wir beglückwünschen die Gewinner aus der Alten Dorfschule in Gondsroth



Der Jubel war groß, als die 3./4. Klasse der „Alte Dorfschule“ in Gondsroth ihren Preis aus dem Kreativwettbewerb „Eure Waldgeschichten“ der HessenForst-Aktion entgegengenommen hat.
Durch ihre besondere Liebe zum Detail, das zu gestaltende Poster mit Leben zu füllen, hat die Klasse es geschafft die Jury aus vielen weiteren Einsendungen zu überzeugen und erhielt durch den Waldpädagogen Florian Szczodrowski des Forstamts Hanau-Wolfgang und dem Jugendwaldheim "Kurt Seibert" überreicht.

„Das Kunstwerk habe ich vorher selbst noch nicht gesehen“ gestand Florian Szczodrowski „aber die Lehrerin hat mir verraten, dass jedes Kind fleißig und sehr motoviert bei der Gestaltung mitgearbeitet hat. Als ich in den Klassenraum trat und das Poster an der Wand hängen sah, da konnte ich den Einfallsreichtum und den Willen eine gute Platzierung zu erhalten gleich erkennen. Es freut mich sehr, heute diesen Preis an die Klassengemeinschaft übergeben zu dürfen“.


In einem eleganten Geschenkbeutel lag das neue Maskottchen für die Klasse verborgen: ein Kuscheliger Dachs, der die Klasse bei Ihrem großen Preis, einen halbtägigen Abenteuerausflug in das „Erste Hessische Jugendwaldheim“ in Hasselroth-Niedermittlau, begleiten kann.Die Kinder haben ihn sofort in ihr Herz geschlossen und wir als Jugendwaldheim-Team beglückwünschen alle Kinder freuen uns auf den Besuch.


Hat es euch bei uns gefallen oder findet ihr unser Engagement so großartig, dass ihr selber gerne einen Beitrag zum Erhalt geben möchtet.

Dann klickt auf das Bild und unterstützt uns.

Vielen herzlichen Dank   










Informationsnachmittag

für Lehrkräfte und ErzieherInnen

am Dienstag, 06. Februar 2018 ab 14.30 Uhr

Wir möchten diesen Nachmittag nutzen, um Sie über alle wichtigen Punkte, die Sie oder die Kinder interessieren könnten, persönlich zu informieren. Besonders für alle, die das Jugendwaldheim noch nicht selbst besucht haben, hat sich der Tag als eine wichtige Veranstaltung erwiesen.

Auch für Lehrkräfte und ErzieherInnen, die das Jugendwaldheim bereits kennen, ist es in diesem Jahr besonders interessant nochmal vor dem Aufenthalt zu kommen, weil wir einiges modernisiert und verändert haben.

Wir stellen Ihnen die folgenden Punkte vor:

     das Team

     die Einrichtung - Rundgang in Einrichtung -

     den Tagesablauf

     einige Neuerungen

     die weiterentwickelten pädagogischen Module

      Möglichkeiten für die Nachmittagsgestaltung

      den Schulwald

Außerdem stehen wir für alle Ihre Fragen bezüglich Ihres Aufenthaltes zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie an diesem informativen Nachmittag begrüßen zu können und möchten Sie bitten, Ihre Teilnahme bis zum 30.01.2017 zu bestätigen.

Vielen Dank!

Die Zufahrt zum Jugendwaldheim wurde geändert. Bitte beachten Sie deshalb unsere Anfahrtsbeschreibung, die auch auf der Homepage zu finden ist.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen eine gute Anreise.


Ihr Jugendwaldheim Team


Dateidownload                     Hier ist Platz für eine Beschreibung                                                                       Infonachmittag_Einladungsschreiben.pdf                             [ 231,5 KB ]                                                                                                                   



Martinsmarkt Sonntag, 12.11.2017 ab 13:00 Uhr
Gemeinsam mit der Kita "Am Krähenwald" feierten wir zum 6. Mal das Martinsfest rund um das Jugendwaldheimgelände.

Im Infozentrum gab es einen Kunsthandwerkermarkt, es konnte gesägt und gebastelt werden und natürlich wurden wieder Wildbratwürste, vegetarische Suppen, Kuchen und andere Leckereien angeboten.

Mit großem Laternenumzug und kleinem Kindermartinsreiter tauchten wir den abendlichen Herbstwald in ein warmes Licht. Danach gab es wieder Weckmänner von der Kita zu kaufen, die am Martinsfeuer genossen werden konnten.

Wir danken allen Besuchern, Teilnehmer-innen, Freunde und Förderer, Kuchenspender und all unseren Helfer-innen für ihre Unterstützung und Mitwirkung.

Eintritt war kostenfrei, die Erlöse aus dem Essensverkauf kamen der Arbeit des Jugendwaldheims und der Kita zu Gute.





Martinsmarkt am 12.11.2016 

Von 13.00 bis 18.30 Uhr trafen sich wieder das Jugendwaldheim - Kurt Seibert - mit allen Freunden und Förderern gemeinsam mit dem Kindergarten "Am Krähenwald" mit Eltern und Kindern zu einem bunten Programm.

Beim FamilienWaldQuiz vom Jugendwaldheim konnten Familien ihr Waldwissen testen, und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. An der Bastelstation der Kita haben sich die Kinder einen Waldschatz gebastelt. Der Elternbeirat der Kita organisierte eine große Tombola.

Bei der Ausstellung und dem Verkauf von regionalem Kunsthandwerk - Korbflechter, Pinselwerkstatt mit Glas- und Steinmalerei, Malerin, Drechsler, Silber- und Glasperlenschmuck, Naturseifen und Gefilztes - konnte gestöbert werden.

Bei leckerem Essen und warmen Getränken war die Stimmung gut. Im Waldhaus fanden interessante Gespräche bei Kaffee und Kuchen eine gemütliche Atmosphäre.

Zum alljährlichen Laternenumzug mit Martinsreiter im Wald leuchteten herrlich bunte und phantasievolle Laternen der Kinder.

 

                                            



Am Sonntag, den 08.11.2015 fand der Martinsmarkt  wieder in Kooperation mit der KiTa "Am Krähenwald" statt.

Herzlichen Dank an alle Besucher, Teilnehmer, Helfer und Kuchenspender. Ohne euch wäre der Martinsmarkt nicht möglich gewesen. Bei tollem Wetter war der Markt richtig voll und dank des Einsatzes jedes einzelnen ein großer Erfolg.

      

große und kleine Besucher am Martinsfeuer

 

 

 

Abenteuer rund ums Lagerfeuer

Am Samstag, den 07.03.2015 erlebten Väter mit ihren Kindern Lagerfeuer mal ganz anders 

 

 

Am Donnerstag, den 05.03.2015 fand ein Informationsnachmittag statt.
Eingeladen waren LehrerInnen und ErzieherInnen sowie alle Interessierten.

Das Jugendwaldheim stellte sich vor:

Was kann man hier erleben, wie ist der Alltag einer Klassenfahrt und wo wird eigentlich geschlafen?

 

 

Am 12.06.2014 feierte das Erste Hessische Jugendwaldheim sein 40 jähriges Bestehen 

Am 12.06. folgten zahlreiche Gäste der Einladung ins Jugendwaldheim. Lesen Sie hier zwei Zeitungsartikel dazu:
 

Wo Kinder Natur verstehen
Artikel aus der GNZ vom 13.06.2014


 

 

Ein großes Vermächtnis
Artikel aus dem GT vom 14.06.2014

                                                        





  


 

Pädagogischer Tag der Ysenburgschule am 07.05.2014 im Jugendwaldheim

 


 

 

 

-- zurück zum Seitenanfang --