Erstes Hessisches                             Jugendwaldheim                                   

                                                      

 

 

So finden Sie zu uns: 

Wichtige Information zur Anreise
Das Jugendwaldheim liegt im Mühlwald westlich der Bahnhofsiedlung. Seit 2016 gibt es eine Umgehungsstraße, die zwischen der Bahnhofsiedlung und dem Wald verläuft. Eine Verbindung der Postanschrift zum Jugendwaldheimgelände gibt es daher nur noch für Fußgänger und Fahrradfahrer!


postalische Anschrift -nicht für Navigationsgeräte geeignet!
Erstes Hessisches Jugendwaldheim
-Kurt Seibert-
Fichtenstraße 24
63594 Hasselroth-Niedermittlau
OT Bahnhofsiedlung

 

Anreise per Bahn
Es gibt direkt in der Bahnhofsiedlung einen Bahnhof „Niedermittlau“. Dieser wird von den Regionalbahnen in Richtung Hanau und in Richtung Gelnhausen/ Wächtersbach angefahren.
Vom Bahnhof aus geht es zu Fuß durch die Fichtenstraße weiter. Am Ende rechts abbiegen (der Fichtenstraße folgen) und am Ende rechts unter der neuen Brücke durch zum Waldparkplatz laufen, rechts in den Wald abbiegen und an der ersten Kreuzung links und schon ist das Jugendwaldheim in Sicht.

Tipp für Gruppen, die uns für mehrere Tage besuchen:
Eine Anreise per Bahn ist umweltfreundlich und ein Abenteuer, aber mit viel Gepäck auch beschwerlich. Gerne dürfen Eltern-Gepäck-Sammeltaxis das Jugendwaldheim direkt anfahren und Euer Gepäck liefern, während Ihr mit Tagesrucksack im Zug fahrt.

 

Anreise per Linienbus
Die nächstgelegene Linienbushaltestelle für die Anreise zum Jugendwaldheim ist die Haltestelle „Niedermittlau – Lindenstraße“. Von dort aus läuft man zur Bahnhofstraße und biegt dort rechts ab. Gleich die nächste links ist dann die Fichtenstraße. Am Ende rechts abbiegen und unter der neuen Brücke durchlaufen. Bis zum Waldparkplatz gehen, rechts in den Wald abbiegen und an der ersten Kreuzung links und schon ist das Jugendwaldheim in Sicht.
 

Anreise per Auto und Reisebus
Über die BAB 66 Abfahrt 41 Gründau-Rothenbergen in Richtung Hasselroth fahren. Kurz vor Ortseingang Bahnhofsiedlung auf die Umgehungstraße fahren (Brücke zur Bahnüberführung). Die Abfahrt nach rechts "Hessisches Jugendwaldheim" zum Wald nehmen. Dort ist ein Waldparkplatz mit Wendemöglichkeit für Busse. Eltern-Gepäck-Sammeltaxis haben die Erlaubnis auf dem Forstweg weiter in den Wald zum Jugendwaldhiem zu fahren, andere Gäste parken bitte auf dem Waldparkplatz.

Bei Anreise aus Richtung Freigericht/ Hasselroth auf der L3269 in Richtung Bahnhofsiedlung/ Rothenbergen fahren. Am Kreisverkehr die 2. Ausfahrt in Richtung Park&Ride und Autobahn nehmen. Links Richtung "Hessisches Jugendwaldheim" abbiegen und bis zum Waldparkplatz fahren.

Reisebusse, die Gruppen für einen Jugendwaldheimbesuch bringen, dürfen auch in den Wald bis zum Jugendwaldheim fahren (Forstwirtschaftswege).